Uwe Salchow Strahl- und Entsorgungstechnik GmbH
Uwe Salchow Strahl- und Entsorgungstechnik GmbH
 
 
Höchstdruckstrahlen
 

Das Höchstdruckstrahlen wird bei unempfindlichen Oberflächen wie Sichtbetonfassaden oder Betonböden eingesetzt und ist eine rationelle Reinigung, die ohne Reinigungschemie auskommt

Beim Höchstdruck-Wasserstrahl-Verfahren wird mit einem Wasserdruck von bis zu 2500 bar gearbeitet.

Durch ihren harten Wasserstrahl sind Höchstdruckstrahlen in der Lage auch härteste Verschmutzungen und Beläge zu beseitigen, ja es kann mit ihnen sogar Betonmaterial abgetragen werden.

Videothek     ... wählen Sie ein Video aus

Bewehrungsstahl freilegen

Bildergalerie     ... durch Anklicken des Bildes erhalten Sie seine Detailansicht
Bild_1

Bild_2

Bild_3

Bild_4

Bild_5

Die Bilder 1 bis 5 zeigen die Beschichtungsentfernung einer Betonoberfläche. Das Beispiel zeigt einen Brunnendeckel der Hamburger Wasserwerke.

Hierbei kam ein Höchstdruck-Wasserstrahl-Verfahren zum Einsatz.