Uwe Salchow Strahl- und Entsorgungstechnik GmbH
Uwe Salchow Strahl- und Entsorgungstechnik GmbH
 
 
Wasseraufbereitung
 
Beispiele



Die anfallenden Schmutzwässer weisen, je nach Herkunft, alle möglichen Schadstoffe auf, wie z.B. Staub- und Rußpartikel, Fette, Öle, Lösungsmittel, Farben, Schwermetalle etc. Derart belastete Abwässer dürfen weder in die Kanalisation noch andernorts unbehandelt entsorgt werden.

Zuwiderhandlungen werden vom Gesetzgeber strafrechtlich verfolgt und geahndet. Anfallendes Schmutzwasser wird von der Salchow GmbH vor Ort in Spezialwannen aufgefangen, in mobilen Aufbereitungsanlagen gesammelt und für die Entsorgung vorbereitet.

Durch bestimmte Zusätze wird eine chemische Reaktion hervorgerufen, die die Schadstoffe ausflocken läßt. Der entstehende Schlamm wird vom verbleibenden Wasser getrennt und nach nochmaliger Entwässerung als Sondermüll streng überwacht entsorgt. Das getrennte Wasser wird nach Prüfung des PH-Wertes entweder wiederverwendet oder bei garantierter Reinheit in die Kanalisation geleitet.

Selbstverständlich können auf diese Art und Weise auch belastete Industrieabwässer aufbereitet und entsorgt werden.

Für jede unserer Fassadenreinigungen bzw. jedes unserer Abbeizobjekte wird - wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben - bei der Umweltbehörde angezeigt.

Unser Betrieb verfügt über eine umweltorientierte Verfahrenstechnik. Eine ständige Anpassung und Weiterentwicklung der Umwelt zuliebe, steht bei uns im Vordergrund.